Umweltpolitischer Sprecher der CDU-Landtagsfraktion

Die Umwelt- und Landwirtschaftspolitik liegt mir besonders am Herzen. Seit ich 1979 zum ersten Mal in den Stadtrat gewählt wurde, später dann im Kreistag und im Landtag, war ich immer Mitglied in den Ausschüssen, die sich um Umweltschutz und die Arbeit in und mit der Natur kümmern.

Als ausgebildeter, staatlich geprüfter Landwirt liegt es nahe, mich mit Themen zu befassen, von denen ich auf Grund meiner Berufsausbildung etwas verstehe. Dabei ist wichtig zu wissen, dass ich den Beruf des Landwirts als Fremdeinsteiger gewählt habe, ohne dass ich familiär vorgeprägt war. Ich liebe das Leben und Arbeiten mit der Natur.

Das Denken und Wirtschaften in Kreisläufen habe ich in der Ausbildung gelernt und ist für mich selbstverständlich. Es gibt keine natürlichere Wirtschaftsweise als die Kräfte der Natur für uns Menschen zu nutzen - vorrangig für die Ernährung, aber zunehmend auch, um natürliche Rohstoffe zu gewinnen. Wir Menschen können unser Wissen ständig erweitern und unsere Fähigkeiten verbessern, die Natur zu nutzen und sie gleichzeitig zu erhalten.

Ich setze mich für ein gutes Miteinander von Landbewirtschaftern und Naturschützern ein. Dies wird auch durch mein ehrenamtliches Engagement als Vorsitzender der Züchterzentrale des Rheinisch-Bergischen Kreises, in der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald und beim Deutschen Verband für Landschaftspflege deutlich. Durch wechselseitiges Verständnis und gemeinsame Wege erreichen wir für die Natur mehr, als wenn das Gegeneinander geschürt wird.

In der jetzt zu Ende gehenden Legislaturperiode bin ich Sprecher im Ausschuss für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz und damit für ein großes und vor allem vielfältiges Aufgabengebiet zuständig.

Diese Webseite verwendet Cookies und Piwik als Programm für Webanalytik. Wenn Sie durch die Seiten surfen, erklären Sie sich damit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es nach dem Klick auf "Weiterlesen". Weiterlesen