Politischer Werdegang

Seit meinem 16. Lebensjahr gehöre ich der Union an. Zuerst der Jungen Union und dann ein Jahr später, 1973, bin ich dann in die CDU eingetreten. In der Zeit war ich auch Schülersprecher des Humboldt-Gymnasiums in Essen.

Während des Studiums engagierte ich mich im Ring Christlich-Demokratischer Studenten (RCDS), war Vorsitzender des RCDS Köln, Mitglied des Studentenparlaments und stellvertretender Landesvorsitzender des RCDS. Diese Zeit hat mich geprägt. Habe ich doch am eigenen Leib erlebt, von Kommunisten mit Gewalt vom Rednerpult weggezerrt zu werden. Diese Leute dürfen nie wieder etwas zu sagen bekommen. Kurze Zeit später gab es heftige Auseinandersetzungen mit rechten Gruppierungen. Einige der Leute tauchten später bei rechten Parteien wieder auf. Auch diese bringen unsere Demokratie nicht weiter. Sie schaden unserem Land und gefährden das friedliche Zusammenleben.

In der CDU habe ich mich zunächst in der Jungen Union (JU) als Vorsitzender der JU Bergisch Gladbach und als stellv. Kreisvorsitzender engagiert.

Bis zu unserem Umzug nach Overath im Jahr 1987 war ich acht Jahre Mitglied im Rat der Stadt Bergisch Gladbach. Seit 1994 bin ich Kreistagsabgeordneter des Rheinisch-Bergischen Kreises, dort seit 1999 stellv. Vorsitzender der CDU-Fraktion. Als Kommunalpolitiker habe ich gelernt, dass es darauf ankommt, wie der Staat von den Menschen vor Ort wahrgenommen wird. Jede Politik hat ihre Auswirkungen ganz konkret auf das Leben vor Ort. Die Lebensverhältnisse der Menschen hier bei uns im Rheinisch-Bergischen Kreis und im südlichen Rheinland zu verbessern, das ist mir ganz wichtig.

2001 wurde ich in den Kreisvorstand der CDU Rheinisch-Bergischer Kreis gewählt. Seit 2007 bin ich Kreisvorsitzender. Von 2004 bis zur Wahl zum Kreisvorsitzenden war ich Vorsitzender der CDU Overath.

Seit der Bildung der Regionalräte im Jahr 2001 gehöre ich als Vertreter des Rheinisch-Bergischen Kreises dem Regionalrat für den Regierungsbezirk Köln an. 2010 wurde ich erstmals zum Vorsitzenden gewählt. Vier Jahre später, zu Beginn der neuen Wahlperiode, erhielt ich erneut die Mehrheit der Mitglieder und nehme die Aufgabe des Regionalratsvorsitzenden bis 2020 war.

2005, 2010, 2012 und 2017 haben mich die Bürger aus Burscheid, Odenthal, Overath, Kürten, Leichlingen und Wermelskirchen jeweils direkt als ihren Wahlkreisabgeordneten in den Landtag von Nordrhein-Westfalen gewählt.

Chronologischer Überblick

Aufgaben in der CDU

  • 1972 Eintritt in die Junge Union und die RCDS-Schülerinitiative Essen
  • 1973 Eintritt in die CDU
  • 1973 - 1974 Vorsitzender der RCDS-Schülerinitiative Essen
  • 1974 - 1975 Vorsitzender des Rings Christlich-Demokratischer Studenten Köln
  • 1975 - 1976 Vorsitzender der Jungen Union Bergisch Gladbach
  • 1975 - 1982 stellv. Kreisvorsitzender der JU Rheinisch-Bergischer Kreis
  • 1976 - 1980 stellv. Landesvorsitzender des RCDS NRW
  • 1991 - 2001 Geschäftsführer der CDU Rheinisch-Bergischer Kreis
  • seit 2001 Mitglied des CDU-Kreisvorstandes
  • 2004 - 2007 Vorsitzender der CDU Overath
  • 2005 - 2008 Vorsitzender der Kommunalpolitischen Vereinigung Rheinisch-Bergischer Kreis
  • seit 2007 Vorsitzender der CDU Rheinisch-Bergischer Kreis

Öffentliche Mandate

  • 1979 - 1987 Stadtratsmitglied in Bergisch Gladbach
  • seit 1994 Kreistagsabgeordneter
  • seit 1999 stellv. Vorsitzender der CDU-Kreistagsfraktion
  • seit 2001 Mitglied des Regionalrates für den Regierungsbezirk Köln
  • 2005, 2010, 2012 und 2017 jeweils direkt gewählter Landtagsabgeordneter des Wahlkreises Rheinisch-Bergischer Kreis II (Burscheid, Kürten, Leichlingen, Odenthal, Overath, Wermelskirchen)
  • seit 2010 Vorsitzender des Regionalrates Köln

Aufgaben im Landtag

  • Mitglied im Ausschuss für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz
  • Sprecher der CDU-Landtagsfraktion für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz
  • Vorsitzender des Unterausschusses für Klimaschutz

Ehrenamtliche Tätigkeiten

  • Katholische Stiftung „Die gute Hand“, Kürten - Mitglied des Kuratoriums
  • Züchterzentrale Rheinisch-Bergischer Kreis, Bergisch Gladbach - Vorsitzender
  • Schutzgemeinschaft Deutscher Wald, Bergisch Gladbach - stellvertretender Vorsitzender
  • Deutscher Verband für Landschaftspflege e. V., Ansbach - Mitglied des Vorstandes
  • NRW-Stiftung für Naturschutz, Heimat- und Kulturpflege, Düsseldorf - Mitglied des Stiftungsrates
  • Landesverband Erneuerbare Energien NRW e. V. (LEE NRW e. V.) - Mitglied des politischen Beirats
  • Region Köln/Bonn e. V. - Mitglied des Vorstandes
Diese Webseite verwendet Cookies und Piwik als Programm für Webanalytik. Wenn Sie durch die Seiten surfen, erklären Sie sich damit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es nach dem Klick auf "Weiterlesen". Weiterlesen