Rheinisch-Bergischer Kreis beteiligt sich an der Europawoche

Drei Projekte von der Landesregierung ausgezeichnet

Europaminister Stephan Holthoff-Pförtner hat für die Europawoche vom 4. bis 12. Mai drei Projekte im Rheinisch-Bergischen Kreis ausgezeichnet. Sie alle beteiligen sich an der Europawoche der Landesregierung von Nordrhein-Westfalen und erhalten eine kleine finanzielle Unterstützung:

Der Heimatverein Immekeppel aus Overath um den Vorsitzenden Stephan Trompetter veranstaltet aufgrund der Partnerschaft mit der französischen Stadt Pérenchies den öffentlichen Workshop „Les amis d‘Overath“ im Rathaus. Initiiert hat dieses Projekt Dr. Manfred Müller aus Overath. Es ist insbesondere die Jugend beider Länder eingeladen.

Die Katholische Grundschule Sankt Michael in Wermelskirchen inszeniert das Musical „Till Eulenspiegel“ in zeitgemäßer Form. Till wird nicht durch Deutschland, sondern durch Europa reisen. Aufgeführt wird das Musical in der Kattwinkelschen Fabrik.

Das Wahlbüro Bergisch Gladbach wird an der Integrierten Gesamtschule Paffrath eine Testwahl für die Oberstufe durchführen, Vorbereitung im Unterricht sowie eine Diskussionsveranstaltung inklusive.

Eine tolle Auszeichnung für die Vereine und Institutionen. Das Engagement der vielen Freiwilligen zeigt uns, dass das friedliche Europa für uns im Rheinisch-Bergischen Kreis und in ganz Nordrhein-Westfalen zu wahren ist. In der Europäischen Union liegt unsere Zukunft“, so der Landtagsabgeordnete Rainer Deppe.

Mit der Europawoche wird die Gründung der Europäischen Gemeinschaft für Kohle und Stahl am 9. Mai 1950 und damit der Ursprung der Europäischen Union in ganz Nordrhein-Westfalen mit insgesamt 96 Projekten gewürdigt. Auf einer interaktiven Karte kann man sich über jedes Projekt informieren. Motto der Woche ist „Europa: gemeinsame Werte, gemeinsame Zukunft“. Sie soll den Bürgerinnen und Bürgern aufzeigen, welche Bedeutung Europa für sie in allen Lebensbereichen hat.

Die interaktive Karte der Europawoche finden Sie hier: https://mbei.nrw/de/europawoche2019

Zurück